Für einen stressfeien Wochenstart

Haben Sie alle einen stressfreien Wochenstart‼️☀️
Und ist es doch zu viel, gönnen Sie sich mal was! Eine Massage z. B. wirkt Wunder, hilft beim Runterkommen, Durchatmen und macht den Kopf frei, zudem wirkt sich die Massage durch den angeregten Stoffwechsel nicht nur im Muskel 💪🏻gesundheitsfördernd aus, sie bringt auch das Immunsystem auf Trab‼️🌿

 

Neues Teammitglied

Herzlich Willkommen in unserem Team, lieber Marlon.
Auf gute Zusammenarbeit!! 👌🏻👍🏻
Unsere Patienten freuen sich auf kürzere Wartezeiten in unserer Praxis.

Besser laufen nach Behandlung

Hoffentlich gibt es irgendwann wieder Bilder von Behandlungen ohne FFP2-Maske!!
Wenn die Faszien in den Beinen so fest, eng und unbeweglich werden, dass es schmerzt und vor allem die Funktionalität behindert wird, ist es wichtig diese zu öffnen und zu lösen, um für mehr Durchlässigkeit, Raum und Spiel der Strukturen zu sorgen. Unsere Patientin kann nach jeder Behandlung besser laufen.

 

Rückenmuskulatur stärken

Rückenproblemen kann man gezielt vorbeugen. Hier macht unsere Therapeutin mit ihrem Patienten Rückentraining im Sitzen. Die Rückenmuskulatur wird gestärkt und gedehnt. Kräftige Rückenmuskeln entlasten die Bandscheibe.

 

Praxisgründer Farouk Aurfali hilft

Wenn es mal eine Notlage bei unseren Therapeuten gibt (z.B. vor 4 Wochen), können wir uns auf sein Fachwissen und seine Hilfe verlassen.
Praxisgründer Farouk Aurfali unterstützt selbstverständlich gerne seine Tochter, jetzige Praxisinhaberin, Franka Aurfali.
Die Patienten waren begeistert. Vielen Dank!

 

Rücken- und Rumpfmuskulatur stärken

An unserer Sprossenwand arbeiten wir häufig.
Heute z.B. eine Übung zur Körperwahrnehmung für die Aufrichtung.
Das stärkt die Rücken- und Rumpfmuskulatur und bildet eine Grundlage für einen aufrechten und somit sicheren Gang im Alter.
 
Es gibt nahezu für alle Körperteile Kräftigungs- und Dehnübungen
an der Sprossenwand.

 

Faszination – Faszie

Immer wieder fragen mich meine Patienten wie denn eine Faszie aussieht. Ich nehme hier gerne die bildliche Erklärung aus der Natur 🌿.
Stellen Sie sich eine Faszie wie ein Spinnennetz🕸 oder besser gesagt wie ein Spinnengewebe vor. Eine für uns vielleicht nicht klar erkennbare Struktur eines Gewebes. Und nun stellen Sie sich dieses Spinnennetz mit morgendlichen Tautropfen darauf vor.
Das ist der optimale 💪🏻 Zustand wie er sich in unseren Körpern darstellen sollte.
Ein Fasziengewebe getränkt in ausreichend Wasser💦
Durch die Flüssigkeit bleibt die Faszie beweglich, elastisch und geschmeidig und kann auf all ihren benachbarten Flächen, ob Muskelfaser oder Organschicht frei gleiten.